Architektur und Immobilienmanagement
Architektur und Immobilienmanagement

Besuchergruppe Wohnmosaik

Ein gelungenes Projekt

Wie wollen wir wohnen? Diese Frage stellt sich für jeden Lebensabschnitt neu. Oft bestimmen jedoch äußere Umstände die Art und Weise, wie wir wohnen. Eine moderne Antwort ist das Wohnen in einem Mehrgenerationenhaus wie es der Verein MEWOLA auf dem Martin-Luther-Platz plant.

 

 

 

Die Initiatoren von MEWOLA und weitere Interessenten sind neugierig auf die vor einem Jahr fertig gestellte Anlage in Obertshausen und starteten bei schönstem spätherbstlichem Wetter um sich vor Ort  zu  informieren.

 

Freundlich werden wir vom verantwortlichen Architekten empfangen und über die wesentlichen Eckpunkte der Anlage informiert. Auf rund 2600 Quadratmeter großem Grundstück sind drei Gebäude mit 16 Wohnungen in einer Größe zwischen 50 und 125 Quadratmeter plus Gemeinschaftsraum und einer Tiefgarage gebaut worden.

 

“ Ein echtes Unikat“ schwärmt der Architekt von der Anlage. Jedes der drei Gebäude ist mit den anderen verbunden. Ein typisches Treppenhaus gibt es nicht. Stattdessen führen Laubengänge zu den Wohnungen. Da die Gänge sehr breit sind, können die Bewohner sie als zusätzlicher Terrasse nutzen. Zum Beispiel, wenn es im Sommer auf der Südseite zu heiß wird, kann man sein kühles Gläschen Wein auf der Nordseite trinken.

Mehr als 20 Bewohner bilden die gemischte Hausgemeinschaft. Jüngstes Mitglied ist 7 das älteste 77 Jahre alt.

 

Im Bild sehr deutlich erkennbar, liegt gleich vorne rechts der Gemeinschaftsraum. Durch große Fenster können  Passanten von der Straße aus hineinsehen.  Auf der gegenüberliegenden Seite ermöglichen ebenfalls großzügig  gestaltete Fenster den  Blick in den Innenhof. Das ist so gewollt erläutert der Architekt. “ Dadurch stellen wir eine Beziehung zwischen Innen und Außen her und schaffen die Möglichkeit zur Interaktion.“

Ein anschließender Rundgang durch das Haus erlaubte uns Einblicke in vier unterschiedlich geschnittene und eingerichtete Wohnungen.  Die uns entgegengebrachte Gastfreundschaft bis hin zu ganz persönlichen Fragen hinsichtlich des Lebens in einer solchen Wohngemeinschaft hat uns nachhaltig beeindruckt.

 

 So wollen wir auch wohnen war der eindeutige Tenor der Gruppe!

Da wir  z. Zt. weder Spargel noch Erdbeeren ernten, bedankten wir uns mit unnachahmlichen Champagne Pralinen, Baumkuchen und Nussecken aus hiesigen Manufakturen!

Hier finden Sie uns

Architektur und  Immobilienmanagement

 

Dipl.-Ing. Bernd Becker

 

Freischaffender Architekt vfa/akh

 

Grenzstr. 27

63179 Obertshausen

Kontakt

 

Festnetz:

 

06104 / 4880

 

Mobil:

 

0178 / 47 15 987

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernd Becker